EU-Vertreter für Datenschutz

Datenschutzgesetz NEU tritt bald in Kraft

So funktioniert es

  • EU-Vertreter-Pflichten
  • Betroffenen-Management
  • Zertifikat
  • Verfahrensverzeichnis

Diese Themen deckt unser Partner ab

  • EU-Vertretung für Unternehmen ausserhalb der EU, die Waren oder Dienstleistungen in der EU anbieten
  • Ansprechperson für EU Behörden
  • Einhaltung Art. 27 DSGVO

Warum brauchen Sie einen EU-Vertreter für Datenschutz?

Jedes Schweizer Unternehmen, auf das das EU-Datenschutzrecht (Datenschutz-Grundverordnung, DSGVO) anwendbar ist, benötigt einen EU-Vertreter. Dieser Vertreter dient als Anlaufstelle für Anfragen von Kunden, Geschäftspartnern oder Aufsichtsbehörden zum Thema Datenschutz.

Paket 50

EUR 20 pro Monat (zzgl. MwSt.)

Top Leistungen unseres Partners Legal Tech SPOC

  • 500 Kunden/User
  • 50 Anfragen pro Jahr inkludiert (Betroffenen Management)
  • EU Vertreter Pflichten
  • Zertifikat
  • Datenschutzhinweise
    (EU Vertreter Klausel)
  • Digitale Plattform
  • Verfahrensverzeichnis
  • Premium-Support
  • Support: 130 EUR pro Stunde

Fragen?

Paket 200

EUR 40 pro Monat (zzgl. MwSt.)

Top Leistungen unseres Partners Legal Tech SPOC

  • 2000 Kunden/User
  • 200 Anfragen pro Jahr inkludiert (Betroffenen Management)
  • EU Vertreter Pflichten
  • Zertifikat
  • Datenschutzhinweise
  • (EU Vertreter Klausel)
  • Digitale Plattform
  • Verfahrensverzeichnis
  • Premium-Support
  • Support: 130 EUR pro Stunde

Fragen?

Paket 500

EUR 120 pro Monat (zzgl. MwSt.)

Top Leistungen unseres Partners Legal Tech SPOC

  • 5000 Kunden/User
  • 500 Anfragen pro Jahr inkludiert (Betroffenen Management)
  • EU Vertreter Pflichten
  • Zertifikat
  • Datenschutzhinweise
  • (EU Vertreter Klausel)
  • Digitale Plattform
  • Verfahrensverzeichnis
  • Premium-Support
  • Anwalt: 5% Partner-Rabatt
  • Support: 130 EUR pro Stunde

Fragen?

Enterprise

EUR 250 pro Monat (zzgl. MwSt.)

Top Leistungen unseres Partners Legal Tech SPOC

  • 5000 und mehr Kunden/User
  • 10% der User-Anfragen pro Jahr inkludiert (Betroffenen Management)
  • EU Vertreter Pflichten
  • Zertifikat
  • Datenschutzhinweise
  • (EU Vertreter Klausel)
  • Digitale Plattform
  • Verfahrensverzeichnis
  • Premium-Support
  • Anwalt: 10% Partner-Rabatt
  • Support: 130 EUR pro Stunde

Fragen?

Diese Produkte könnten Dich auch interessieren

Das sagen unsere Kunden

Wer kommt schon auf die Idee, dass jemand über irgendeinen Drucker unser gesamtes Unternehmensnetzwerk lahmlegen kann. Damit hätte ich bei meiner Risiko Bewertung nicht gerechnet. Vielen Dank für die Beratung.

Adrian Ruile
Geschäftsführer Lovely Lauri

Dass sich Hacker im Home Office wesentlich besser auskennen als ich, war mir so nicht bewusst. Vielen Dank für diese Bemerkung, was haben wir gelacht! Es war ein tolles und lehrreiches Gespräch.

Michael H.
Projektleiter

Ich dachte meine Daten sind bei Google und Apple in Sicherheit. Da meine Kundendaten nicht nur meistens, sondern immer sicher sein sollten, musste ein neues Backup System her. Dank Herr Good, der die AGBs anscheinend besser gelesen hat, weiss ich es jetzt genauer. Danke für die Risiko Bewertung. Kann es jedem empfehlen einfach mal zu machen.

Andreas S.
Inhaber

Gute Gründe für einen EU-Vertreter für Datenschutz

Unkompliziert

Wir arbeiten pragmatisch ausgerichtet auf die Bedürfnisse von Unternehmen, die keine Lust haben, zu viel Geld für Bürokratie-Themen auszugeben.

Best-Preis-Garantie

Wir versprechen, dass Sie unser Leistungsportfolio nirgends preiswerter erhalten.

Grosses Herz

Wir investieren in gesellschaftliche und ökologische Projekte.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wer ist die Legal Tech SPOC?

Anbieter des EU-Vertreter Angebots ist die Legal Tech SPOC UG mit Sitz in Norderstedt bei Hamburg. Das Unternehmen wurde 2018 gegründet, um Lösungen für Unternehmen rund um die DSGVO anzubieten. Gesellschafter sind erfahrene IT-Unternehmer sowie IT-Anwälte aus Deutschland und der Schweiz.

Wie wählen wir unsere Partner aus?

Bei unseren Partnern handelt es sich um Unternehmen, die unsere Werte teilen und KMU einfache Lösungen bieten wollen und zudem wie wir zum Ziel haben, «Bürokratie-Kopfschmerz» auszurotten.
Wir vereinbaren mit unseren Partnern jeweils spezielle Tarife, so dass unser Kunde einen Vorteil hat, wenn er über uns bucht. Und klar, wenn über uns gebucht wird, haben auch wir selber etwas davon. Das ist aber nicht der Grund dafür, dass wir nicht nur eigene Produkte, sondern auch Partner-Produkte anbieten. Der Grund dafür ist vielmehr, dass wir Ihnen ein attraktives Voll-Sortiment an Produkten anbieten wollen.

Wer muss einen EU-Vertreter bestellen?

Ein EU-Vertreter muss bestellt werden, wenn Sie keine Niederlassung in der EU haben und  personenbezogene Daten von EU-Bürgern verarbeiten, um diesen Waren oder Dienstleistungen anzubieten oder wenn sie das Verhalten von EU-Bürgern innerhalb der EU beobachten. Dies gilt, wenn Sie als sog. Verantwortlicher tätig werden, also selbst entscheiden, welche Daten Sie warum verarbeiten. Es gilt aber auch, wenn Sie sog. Auftragsverarbeiter sind, also für Dritte personenbezogenen Daten von EU-Bürgern verarbeiten.

Wann biete ich Waren oder Dienstleistungen für EU-Bürger an?

Die Frage lässt sich zunächst ganz einfach beantworten: Sie bieten Waren und Dienstleistungen für EU-Bürger an, wenn Sie bereit sind, mit diesen entsprechende Verträge abzuschließen. Nicht ausreichend, wäre z.B. allein die Tatsache, dass z.B. Ihre Webseite auch aus Europa erreicht werden kann, sie aber Ihre Produkte nur in der Schweiz verkaufen.  Es ist nicht erforderlich, dass sich Ihr Angebot ausdrücklich an EU-Bürger richtet, es reicht, dass Sie entsprechende Verträge mit Ihnen abschließen. Ein solcher Vertrag liegt z.B. vor, wenn User aus der EU auf Ihrer Webseite einen Account anlegen können, um die über die Webseite angebotenen Dienste nutzen zu können.

Wann beobachte ich das Verhalten von EU-Bürgern?

Mit Beobachten ist nicht gemeint, dass Sie durch ein Fernglas schauen, wenn ein EU-Bürger hinter der Grenze gerade anstellt. Vielmehr hat man hier an all Dienste gedacht, die insbesondere im Internet angeboten werden, um z.B. Verhaltensdaten zu erheben (wer macht was in einem Webshop und wie steigere ich den Verkauf eines Produktes gekauft)  oder um interessenbasierte Werbung zu ermöglichen (Tracking, Retargeting, Geolokalisierung etc.).

Gibt es Ausnahmen?

Von der Pflicht einen EU-Vertreter zu bestellen, gibt es kaum eine Ausnahme. Die Verpflichtung nur dann besteht nicht, wenn
– personenbezogenen Daten von EU-Bürgern nur gelegentlich verarbeitet werden, UND
– keine umfangreiche Verarbeitung von besonderer Datenkategorien im Sinne des Artikels 9 Absatz 1 oder die umfangreiche Verarbeitung von personenbezogenen Daten über strafrechtliche Verurteilungen und Straftaten im Sinne des Artikels 10 einschließt, UND
– unter Berücksichtigung der Art, der Umstände, des Umfangs und der Zwecke der Verarbeitung voraussichtlich nicht zu einem Risiko für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen führt. zusammenarbeiten können, da Ihre Verletzung der DSGVO zur Folge hat, dass auch Ihre Geschäftspartner gegen diese verstossen.

Was macht ein EU-Vertreter?

Sehr vereinfacht dargestellt, dient Ihr EU-Vertreter als Ansprechpartner in der EU für alle von Ihrer Datenverarbeitung betroffenen Personen sowie für Behörden und Gerichte. So können zum Beispiel Ihre Kunden sich an den EU-Vertreter wenden, um Auskunft zu verlangen, welche personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeitet werden. Ferner nutzen Aufsichtsbehörden den EU-Vertreter als Ansprechpartner „vor Ort“.

Welche Leistungen erbringt mein EU-Vertreter?

Legal Tech SPOC erbringt für Sie zunächst sämtliche Leistungen, die einem EU-Vertreter nach Art. 27 DSGVO erbringen muss. Betroffene können sich für die Ausübung der Ihnen zustehenden Rechte an uns wenden und wir dienen als Ihr Ansprechpartner für Behörden und Gerichte in der EU. Hierbei arbeiten wir eng mit Ihnen zusammen und können auf qualifizierte Anwälte in unserem Netzwerk zugreifen, wenn sich die Notwendigkeit ergeben sollte, dass ein Anwalt Ihre Interessen in der EU wahrnehmen muss.
Neben diesem „Pflichtprogramm“ bietet Legal Tech SPOC Ihnen zusätzliche Leistungen, die es Ihnen vereinfachen, die Vorgaben der DSGVO einzuhalten. Sobald Sie nämlich einen EU-Vertreter benötigen, müssen Sie auch die weiteren Vorgaben der DSGVO beachten. Hierzu gehören z.B. Datenschutzhinweise entsprechend den Vorgaben der DSGVO, Einwilligungserklärungen, das Erstellen und Aktualisieren des sog. Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten.

Wie werde ich bei der Ausübung von Betroffenen-Rechten unterstützt?

Als unser Kunde erhalten Sie nicht nur einen Text, mit dem Sie Ihre Kunden auf unsere Tätigkeit als EU-Vertreter in den Datenschutzhinweisen informieren können, sondern wir betreiben für Sie eine individuelle Webseite, mit der die  Betroffenen Ihr Begehren online einreichen können. Mit diesem automatisierten Verfahren vereinfachen wir Ihnen die Bearbeitung entsprechender Anfragen und können zusätzlich auf Ihren Auftrag eine Anbindung an Ihre IT herstellen, um solche Anfragen komplett automatisiert erledigen zu können.
Da wir selbst nicht über die Informationen verfügen, um die Anliegen der Betroffenen erledigen zu können, müssen wir insoweit eng mit Ihnen zusammenarbeiten. Keine Angst, wir sagen Ihnen, was im Einzelfall zu tun ist.

Habe ich weitere Pflichten neben dem EU-Vertreter, damit ich DSGVO compliant bin?

Wenn Sie einen EU-Vertreter bestellen müssen, heisst das, dass Sie personenbezogenen Daten in einer Art und Weise verarbeiten, dass die DSGVO für Sie Anwendung findet. Sie gilt zwar nur insoweit, wie personenbezogenen Daten von EU-Bürgern verarbeitet werden, aber hierfür müssen Sie alle Vorgaben der DSGVO beachten.
Die DSGVO schreibt in den Art. 13 und 14 vor, wie EU-Bürger über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu informieren sind. In diesen Texten ist auch eine Information aufzunehmen, dass wir Ihr EU-Vertreter sind und wie wir erreicht werden können. Keine Sorge, diesen Text liefern wir Ihnen. Auf Wunsch kann unser Online-Tool Ihnen auch eine Grundlage für Ihre Datenschutzhinweise erstellen. Auf Ihren Wunsch helfen Anwälte aus unserem Netzwerk Ihnen dabei, diese Datenschutzhinweise individuell auf Sie anzupassen, so dass Sie den ihnen obliegenden Pflichten nachkommen.

Kostenfreies Datenschutz Risk Assessment.

L24 AG
Weinbergstrasse 29
8006 Zürich