Datenschutzerklärung

Datenschutzgesetz NEU tritt bald in Kraft

So funktioniert es

  • Website-Scan
  • Analyse-Bericht
  • Redaktion der individuellen Datenschutzerklärung

Diese Themen decken wir ab

  • Datenschutz Informationspflichten Website

Warum ist eine rechtssichere Website wichtig?

Eine rechtssichere Webseite ist wichtig, um den Kunden Professionalität und Kundenfreundlichkeit zu vermitteln. Dies führt zu mehr Geschäft.

Sie haben die einmalige Chance, sich mit Ihrer Webseite der ganzen Welt zu präsentieren und Ihre Produkte bzw. Dienstleistungen darüber zu verkaufen. Dabei ist zu beachten: Im Internet gibt es keine erste Lage wie die Zürcher Bahnhofstrasse. Im Internet entscheiden Sie, ob Sie Bahnhofstrasse oder nur die zweite Lage sind.

Wie tun Sie das?

Indem Sie ästhetisch, marketing-technisch und rechtlich 100% professionell auftreten.

Rechtlich gehört dazu, dass Sie das Datenschutzgesetz und das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb einhalten. Jede Webseite verarbeitet Personendaten: über das Kontaktformular, über das Shop-System, über eine Kommentar-Funktionen, über Cookies, mit denen das Verhalten der Webseiten-Besucher untersucht wird. Zu den wichtigsten Themen im Datenschutzgesetz gehört es, dass man transparent darüber informiert, auf welche Weise Informationen gesammelt und verarbeitet werden. Deshalb ist es entscheidend, dass man eine passende Datenschutzerklärung hat auf der Webseite, welche fortlaufend an die Entwicklung der Webseite angepasst wird. Zudem ist es wichtig, dass man transparent darüber informiert, wer überhaupt Betreiber der Webseite ist. Dafür dient das sogenannte Impressum.

Datenschutzerklärung

CHF 499 (zzgl. MwSt.)

Top Leistungen:

  • Webseiten-Scan: Wir prüfen, welche Cookies Ihre Website sammelt
  • Tiefenprüfung Website: Wir prüfen, welche Personendaten über Ihre Website verarbeitet werden
  • DSGVO/GDPR-Check: Wir prüfen, ob auf Ihre Website EU-Recht anwendbar ist
  • Wir erstellen eine rechtssichere Datenschutzerklärung individuell auf Ihre Website zugeschnitten

Fragen?

Diese Produkte könnten Dich auch interessieren

Das sagen unsere Kunden

Wer kommt schon auf die Idee, dass jemand über irgendeinen Drucker unser gesamtes Unternehmensnetzwerk lahmlegen kann. Damit hätte ich bei meiner Risiko Bewertung nicht gerechnet. Vielen Dank für die Beratung.

Adrian Ruile
Geschäftsführer Lovely Lauri

Dass sich Hacker im Home Office wesentlich besser auskennen als ich, war mir so nicht bewusst. Vielen Dank für diese Bemerkung, was haben wir gelacht! Es war ein tolles und lehrreiches Gespräch.

Michael H.
Projektleiter

Ich dachte meine Daten sind bei Google und Apple in Sicherheit. Da meine Kundendaten nicht nur meistens, sondern immer sicher sein sollten, musste ein neues Backup System her. Dank Herr Good, der die AGBs anscheinend besser gelesen hat, weiss ich es jetzt genauer. Danke für die Risiko Bewertung. Kann es jedem empfehlen einfach mal zu machen.

Andreas S.
Inhaber

Gute Gründe für eine Datenschutzerklärung von Good Law

Unkompliziert

Wir arbeiten pragmatisch ausgerichtet auf die Bedürfnisse von Unternehmen, die keine Lust haben, zu viel Geld für Bürokratie-Themen auszugeben.

Best-Preis-Garantie

Wir versprechen, dass Sie unser Leistungsportfolio nirgends preiswerter erhalten.

Grosses Herz

Wir investieren in gesellschaftliche und ökologische Projekte.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Warum sind Rechtstexte auf der Website wichtig?

Jede Internetpräsenz, die Personendaten verarbeitet und über die Dienstleistungen oder Produkte verkauft werden,  braucht verschiedene Rechtstexte wie bspw. AGB und eine Datenschutzerklärung.
Dabei müssen Betreiber von Internetpräsenzen (Websites & Online-Shops) nicht nur das Schweizer Recht, sondern häufig auch EU-Recht berücksichtigen.
Bspw. die seit dem 25. Mai 2018 geltende Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO / GDPR).
Ohne Hilfe vom Spezialisten ist es wahrscheinlich, dass man fehlerhafte Dokumente nutzt. Dies gilt es zu vermeiden, da es bspw. bei Verstössen gegen die DSGVO hohe Bussen geben kann. Zudem kennt man die Abmahnbriefe aus Deutschland, die eintrudeln können, wenn man keine korrekte Datenschutzerklärung nutzt.

Warum nicht auf die Revision des Schweizer Datenschutzgesetzes warten?

Weil es auch heute schon ein Datenschutzgesetz gibt in der Schweiz, an das man sich halten muss. Darin geregelt ist u.a. wie man Daten erheben darf, wann man sie löschen muss, wie man mit Outsourcing-Dienstleistern umgeht und ob man Daten ins Ausland verschicken darf. Zudem ist die Revision des Schweizer Datenschutzgesetzes in der Endphase. Die Revision dürfte am 1.1.2021 in Kraft treten.

Warum nutze ich nicht einen kostenlosen Generator im Internet für die Erstellung der Rechtstexte?

Weil ein Nicht-Jurist die rechtlichen Feinheiten normalerweise nicht versteht und deshalb den Generator allenfalls falsch bedient. Wir bieten hingegen einen Service auf Anwalts-Niveau.

Kostenfreies Datenschutz Risk Assessment.

L24 AG
Weinbergstrasse 29
8006 Zürich