Sie wollen das Thema Datenschutz schnell und einfach von der To Do Liste haben? Dann starten Sie noch heute einen Datenschutz-Audit.

Datenschutzgesetz NEU tritt bald in Kraft

So funktioniert es

  • Ist-Zustand aufnehmen
  • Fundierter Audit
  • Praktischer Status Quo Bericht mit konkreten Handlungsempfehlungen

Diese Themen decken wir ab

  • Webseite
  • Mitarbeiter-Datenschutz
  • Anwendbarkeit DSGVO / EU-Recht
  • Kunden-Datenschutz
  • Lieferanten-Datenschutz
  • Geschäftspartner-Datenschutz
  • Übermittlung von Daten ins Ausland
  • Outsourcing von Datenbearbeitungen
  • IT-Datenschutz

Warum jedes KMU einen Datenschutz Audit braucht

Die Daten von Mitarbeitern, Webseitenbesuchern, Kunden, Lieferanten und Geschäftspartnern sind die Basis für den Unternehmenserfolg. Diese Daten sind in ständiger Gefahr, dass sie aus Versehen oder vorsätzlich gelöscht, verändert oder entwendet werden.

Digital Audit

CHF 990 (zzgl. MwSt.)

Top Leistungen:

  • Aufnahme Sachverhalt mit Fragebogen
  • Praktischer Status Quo Bericht mit konkreten Handlungsempfehlungen
  • Unterstütze ökologische und gesellschaftliche Projekte in der Schweiz

Fragen?

Expert Audit

CHF 1’990 (zzgl. MwSt.)

Top Leistungen:

  • Vorbereitendes Gespräch
  • Aufnahme Sachverhalt mit Fragebogen
  • Persönlicher Audit
  • Praktischer Status Quo Bericht mit konkreten Handlungsempfehlungen
  • Gespräch betreffend Umsetzungsbedarf
  • Unterstütze ökologische und gesellschaftliche Projekte in der Schweiz

Fragen?

Diese Produkte könnten Dich auch interessieren

Das sagen unsere Kunden

Wer kommt schon auf die Idee, dass jemand über irgendeinen Drucker unser gesamtes Unternehmensnetzwerk lahmlegen kann. Damit hätte ich bei meiner Risiko Bewertung nicht gerechnet. Vielen Dank für die Beratung.

Adrian Ruile
Geschäftsführer Lovely Lauri

Dass sich Hacker im Home Office wesentlich besser auskennen als ich, war mir so nicht bewusst. Vielen Dank für diese Bemerkung, was haben wir gelacht! Es war ein tolles und lehrreiches Gespräch.

Michael H.
Projektleiter

Ich dachte meine Daten sind bei Google und Apple in Sicherheit. Da meine Kundendaten nicht nur meistens, sondern immer sicher sein sollten, musste ein neues Backup System her. Dank Herr Good, der die AGBs anscheinend besser gelesen hat, weiss ich es jetzt genauer. Danke für die Risiko Bewertung. Kann es jedem empfehlen einfach mal zu machen.

Andreas S.
Inhaber

Gute Gründe für ein Audit mit Good Law

Unkompliziert

Wir arbeiten pragmatisch ausgerichtet auf die Bedürfnisse von Unternehmen, die keine Lust haben, zu viel Geld für Bürokratie-Themen auszugeben.

Best-Preis-Garantie

Wir versprechen, dass Sie unser Leistungsportfolio nirgends preiswerter erhalten.

Grosses Herz

Wir investieren in gesellschaftliche und ökologische Projekte.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Warum sollte mich Datenschutz interessieren?

Weil Daten die Basis sind für Ihren Unternehmenserfolg. Personendaten werden nämlich ständig verarbeitet
– im Personaldossier
– in der Kundendatenbank (Customer Relation Management System)
– in der Marketingabteilung (bspw. Newsletter)
– auf ihrer Webseite
Alle diese Daten, die zum Teil sensible Informationen enthalten, werden digital in ihrem IT-System gespeichert, verarbeitet und gelegentlich gelöscht.

Gibt es das rundum sorglos Paket?

Das eine rundum sorglos Paket, das für alle Unternehmen gilt, gibt es natürlich nicht. Aber wir raten Unternehmen, die einen soliden Standard einhalten wollen, dazu, unsere Produkte zu kombinieren.

Ist der Preis für ein Datenschutz-Audit angemessen?

Der Preis ist nicht nur angemessen, sondern im wahrsten Sinne des Wortes preiswert.
Um dieselbe Dienstleistung, die Good Law Ihnen bei einem Datenschutz-Audit liefert, bei einem Anwalt zu bekommen, müssen Sie ungefähr zwei- bis dreimal mehr Budget einplanen. Die Dienstleistung von Good Law hat folglich ein großartiges Kosten-Nutzen-Verhältnis.
Zudem garantieren unsere standardisierten Abläufe Ihnen, dass beim Audit nichts übersehen wird. So vermeiden Sie hohe Strafen, die Ihnen bei Nichteinhaltung der Datenschutzgesetzgebung drohen.

Warum nicht auf die Revision des Schweizer Datenschutzgesetzes warten?

Weil es auch heute schon ein Datenschutzgesetz gibt in der Schweiz, an das man sich halten muss. Darin geregelt ist u.a. wie man Daten erheben darf, wann man sie löschen muss, wie man mit Outsourcing-Dienstleistern umgeht und ob man Daten ins Ausland verschicken darf. Zudem ist die Revision des Schweizer Datenschutzgesetzes in der Endphase. Die Revision dürfte am 1.1.2021 in Kraft treten.

Verarbeite ich überhaupt Personendaten?

Jedes Unternehmen verarbeitet Personendaten. Denn jedes Unternehmen hat mindestens einen Mitarbeiter und Kunden. Der Begriff Personendaten ist sodann sehr weit zu verstehen: Dazu gehören neben dem Namen, der Adresse, dem Geburtsdatum einer Person auch ihre Schuh- und Kleidergrösse. Oder die AHV-Nummer, die Krankenversicherungs-Nummer oder die Steuer-Nummer. Und bspw. auch die IP-Adresse, mit der sie im Internet surft. Das heisst: jedes Unternehmen sammelt eine Menge Personendaten und ist deshalb vom Datenschutzrecht betroffen.

Ist das Thema Datenschutz nicht alles Angst-Macherei?

Nein. Jeden Tag werden in der EU Bussen ausgesprochen. Zudem ist die Schweizer Revision des Datenschutzgesetzes gerade im Parlament. Wer da den Überblick behalten will, braucht rechtliche Unterstützung.

Kostenfreies Datenschutz Risk Assessment.

L24 AG
Weinbergstrasse 29
8006 Zürich